In verrückten Zeiten braucht es eine Konstante. Für die Formation Botticelli Baby ist diese Konstante ihre Musik, das Spielen ihrer Musik und die Interaktion mit dem heiß geliebten Publikum auf schweißtreibenden Konzerten. Alles, Jede und Jeder ist willkommen.

Neben einer Konstante existieren allerdings immer auch Variablen. So hat sich seit der Geburt von Botticelli Baby im Jahre 2013 im Herzen der Stadt Essen, vieles verändert und entwickelt. Angefangen bei den Menschen, welche Teil der Geschichte hinter der Band sind, hin zu dem Sound der Musik, die Einflüsse und eigene Wahrnehmung.

Bestand zu Beginn der eigenen Reise die Idee verschiedene musikalische Variablen wie Jazz, Punk, Blues, Folk, Funk, Balkan und Pop mit allem Respekt der Tradition unter einen Hut zu bringen, so hat es die Band nach hunderten Konzerten auf großen und kleinen Bühnen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande, Tschechien, Spanien, Griechenland (…to be continued), etlichen Festivals und Showcases wie Jazzahead!, Elbjazz, c/o Pop, Fusion Festival, Reeperbahn-Festival, Saalfelden Jazzfestival, Juicy Beats, Freiburger Kulturbörse (…to be continued) zwei Alben und einer Live Ep („Botticelli Baby“ 2015, „Junk“ 2018, „LIVE“ 2019 – erschienen auf dem Düsseldorfer Traditions-Label Unique Records) heute geschafft daraus eine eigene Konstante zu machen: Ihre Musik und das Happening eines Botticelli Baby Konzertes.

Für das dritte Studioalbum “Saft”, aufgenommen in den Maarwegstudios in Köln zusammen mit Wolfgang Stach, welches im am 12.02.2021 ebenfalls auf Unique Records erscheint, hat sich die Band zuvor zwei Wochen lang in einsamen Häusern in Belgien und den Niederlanden eingeschlossen, um genau diesen Ansatz konstant weiterzuverfolgen und ungeachtet von Stilen und Genres neue Musik zu schreiben.

 

maxresdefault-14

Vagabond In A Dandy Suit

maxresdefault-13

Lucilla (Live at Tresohr Studios)

sddefault

Plant Pot

maxresdefault-12

Hold On

Botticelli Baby

Follow on Spotify

Genre

,